gaetan-data

De

Ihr Bewerbungs-Service

Berufsbilder

 Musterbewerbung

Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB 

Ihr Bewerbungsschreiben auf Englisch

Das Bewerbungsschreiben heißt auf Englisch covering letter (Großbritannien) bzw. cover letter (USA). Ihr englisches Anschreiben hat wie in Deutschland auch die Funktion, einen kurzen Überblick über Ihre wichtigsten Erfahrungen und Kenntnisse zu geben und Ihre Motivation zu verdeutlichen, um so beim Leser Interesse zu wecken, tiefer in Ihre Bewerbung hineinzuschauen. Hier können Sie erste Punkte sammeln, da das Anschreiben bei englischen Bewerbungen oft vernachlässigt wird, aber auch dort für die Bewerbung immer wichtiger wird.

Plakativ dargestellt, muss Ihr Bewerbungsschreiben "nur" deutlich machen, warum gerade Sie, gerade jetzt, gerade diese Stelle bekommen sollten - dann haben Sie sie schon so gut wie sicher. Da dies auf Englisch vielleicht nicht ganz einfach fällt, machen wir das für Sie.

Für das Bewerbungsschreiben auf Englisch gelten keine festen Normen, aber es gibt gängige Konventionen, an die man sich halten sollte. Der Text umfasst inklusive Anschriftenfelder in der Regel nicht mehr als eine Seite. Die Schriftart sollte eine gängige "sachliche" sein, z. B. Arial, Verdana, Times New Roman. Sachlich sollte auch das Layout sein, es sei denn, Sie bewerben sich in der Medien- oder in einer anderen, designorientierten Branche. Dann können Sie, was die Gestaltung des Textes angeht, von der Konvention abweichen und eine Visitenkarte Ihrer eigenen gestalterischen Handschrift abgeben. Für alle anderen Fälle gilt aber, dass ein übersichtliches und gut strukturiertes Schreiben im Vordergrund steht.

Inhaltlich besonders wichtig ist es, die eigene Motivation für die neue Aufgabe klar darzustellen (Warum gerade ich..., gerade jetzt..., auf diese Stelle...). Am allerwichtigsten ist aber, dass Sie klar machen, warum Ihre Qualifikationen und Erfahrungen dem Unternehmen weiterhelfen werden.

Tipps für Ihr Anschreiben

Durch Unachtsamkeiten in Ihrem Bewerbungsschreiben können Sie Ihre Bewerbung schnell aus dem Rennen werfen. Mit unserer Checkliste vermeiden Sie diese Standardfehler:

Formales:

  • Vermeiden Sie unbedingt Rechtschreib-, Interpunktions- und Grammatikfehler im Text auch auf Englisch. Lassen Sie Ihr Anschreiben von mindestens einer Person, möglichst einem Muttersprachler, gegenlesen.
  • Auf gar keinen Fall darf Ihre Bewerbung benutzt aussehen. Das heißt: Keine Eselsohren, Griffspuren o.ä.
  • Sorgen Sie für eine gute Qualität des Papiers und des Ausdruckes Ihres Bewerbungsschreibens und des beigelegten Lebenslaufes.
  • Strukturieren Sie Ihren Text. Der Leser sollte nicht schon abgeschreckt werden, bevor er überhaupt anfängt zu lesen.
  • Adressieren sie Ihr Bewerbungsschreiben unbedingt an einen Ansprechpartner. Mit der unpersönlichen Anrede: Dear Sir or Madam erreichen Sie gar nichts.
  • Checken Sie immer zweimal, ob Sie den Namen Ihres Ansprechpartners und der Firma richtig geschrieben haben. Fragen Sie zur Not nach, denn Namen werden auf Englisch oft anders geschrieben, als man denkt. Vergessen Sie auf keinen Fall eventuelle Titel Ihres Ansprechpartners. Auch Ihre Adresse und die Empfängeradresse müssen unbedingt korrekt sein.
  • Vergessen Sie keinesfalls Ihr Anschreiben auch zu unterschreiben. Benutzen Sie dazu möglichst einen Füller.

Achten sie darauf, den englischen Standards für Geschäftsbriefe zu folgen.

Inhaltliches:

  • Gehen Sie unbedingt auf die geforderten Qualifikationen aus der Anzeige ein. Greifen Sie die Schlagworte der Anzeige auf, da Ihre Bewerbung erst einmal auf diese gecheckt wird.
  • Schreiben Sie ein neues Bewerbungsanschreiben für jede Ihrer Bewerbungen. Beschreiben Sie in diesem konkret Ihre speziellen Erfahrungen und Qualifikationen für die zu vergebende Aufgabe.
  • Informieren Sie sich über das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben und nutzen Sie diese Informationen, um deutlich zu machen, warum gerade Sie genau der richtige Bewerber sind.
  • Begründen Sie Ihr Interesse für genau diese Stelle und dieses Unternehmen.
  • Vermeiden Sie es, falsche Gehaltsvorstellungen zu nennen. Verweisen Sie lieber auf das Vorstellungsgespräch.
  • Andere geforderte Angaben, wie z.B. den frühesten Einstiegstermin sollten Sie unbedingt nennen.

 

 

Mehr-Wert
Die richtige Bewerbung schreiben! Finden Sie Informationen und Coaching zu Anschreiben, Lebenslauf, Bewerbungsgespräch und vielem mehr bei arbeitsberatung.de.
Anschreiben.net - Auf der ersten Seite punkten - Ihr perfektes Anschreiben.
Vorstellungsgespräch.com - Professionelle Tipps für Ihr Bewerbungsgespräch.
Bewerbung-lebenslauf.de - Das Herz Ihrer Bewerbung professionell verfassen.

 

 bewerbung-englisch.de   2005-2009 © gaetan-data GmbH